Sparrks

Was ist der Unterschied zwischen Coaching und Mentoring?

Coaching und Mentoring / Coaching and mentoring - Featured Image.

Inhalt

Inhalt

In bereits bestehenden Blogartikeln haben wir schon ein Verständnis für das Wesen von Business Coaching geschaffen. Eine solche Lösung hat sich im Laufe der Jahrzehnte weiterentwickelt und bezieht sich nun auf eine Lernlösung oder einen Lernprozess, der sich auf das Erreichen einer gewünschten und beabsichtigten Veränderung konzentriert. Hier bewerten wir Coaching im Vergleich zu einem anderen, sich scheinbar überschneidenden Konzept: Mentoring oder Mentorship. Auch beim Mentoring geht es darum, eine positive Veränderung in den Köpfen der Menschen auszulösen. Was ist also der Unterschied zwischen Business Coaching und Mentoring?

Coaching vs. Mentoring – Gemeinsamkeiten

In der Praxis überschneiden sich die Konzepte von Coaching und Mentoring manchmal, da sie mehrere Ähnlichkeiten aufweisen. Sowohl Coaching als auch Mentoring werden in einem organisatorischen Kontext eingesetzt, um die Fähigkeiten, das Wissen oder die Leistung einer Person am Arbeitsplatz zu verbessern. Coaching und Mentoring spielen eine entscheidende Rolle für den beruflichen und unternehmerischen Erfolg. Beide Lösungen fördern die Selbstreflexion oder das unabhängige Denken, um positive Ergebnisse zu erzielen. Folglich findet ein Großteil des Lernens in einem Business Coaching- oder Mentoring-Programm außerhalb der Sitzungen statt.

Laut dem Across Organizations Mentoring Program (AOMP) haben Coaching und Mentoring Gemeinsamkeiten im Aufbau einer Beziehung, in der Verbesserung der Fähigkeiten zum Nachfragen und Zuhören und im Vertrauen auf eine unterstützende Beziehung mit dem Coach oder dem/ der Mentor:in. Außerdem versuchen sowohl der Coach als auch der/die Mentor:in, die richtigen Fragen zu stellen, um den Coachee oder Mentee zu einer optimalen Lösung zu führen. Schließlich haben Business Coaching und Mentoring das gemeinsame Ziel, eine bessere Selbsterkenntnis und eine fundierte Entscheidungsfindung zu fördern.  

Coaching vs. Mentoring – Unterschiede

Die Ähnlichkeiten zwischen Coaching und Mentoring sind bedeutsam, aber die Unterschiede sind tiefgreifend. Beim Vergleich dieser beiden Lösungen können wir uns auf die International Coaching Federation (ICF) beziehen. Die ICF definiert Coaching als „Partnerschaft mit dem Kunden in einem zum Nachdenken anregenden und kreativen Prozess, der ihn inspiriert, sein persönliches und berufliches Potenzial zu maximieren“. Im Gegensatz dazu wird Mentoring als ein „beratender [und] betreuender“ Prozess angesehen.

Direktiv vs. nicht-direktiv

High Speed Training drückte diesen Unterschied so aus, dass Coaching nicht-direktiv und Mentoring direktiv ist. In der nicht-direktiven Beziehung überlässt der Coach dem Coachee den größten Teil des Gesprächs und entwirft einen eigenen Aktionsplan. In der direktiven Beziehung übernehmen die Mentoren den größten Teil des Gesprächs und sagen dem Mentee oft, was er oder sie tun soll. Außerdem verfügen Coaches in der Regel über berufliche Qualifikationen und die Fähigkeit, ihre Fähigkeiten branchenübergreifend einzusetzen. Im Gegensatz dazu besitzen Mentoren häufig keine beruflichen Qualifikationen und können ihre Fähigkeiten nur in einem bestimmten Markt einsetzen.

Dauer des Prozesses

Ein weiterer typischer Unterschied zwischen Coaching und Mentoring liegt in der Dauer des Prozesses. Coaching-Lösungen erstrecken sich über einen kürzeren Zeitraum als Mentoring-Lösungen. In der Regel dauert ein Coaching weniger als sechs Monate. Dagegen kann sich Mentoring über mehr als ein Jahr erstrecken. Jede Lernlösung, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt, läuft Gefahr, sich als Coaching-Lösung zu disqualifizieren. Coachees bevorzugen Business Coaching mit wenigen, komprimierten oder verdichteten Coaching-Sitzungen, wenn sie sich auf eine Sitzung festlegen. 

Schwerpunkt

Es ist üblich, dass Mentor:innen eine persönliche Beziehung zu ihrem Mentee aufbauen, die über die Karriere hinausgeht. Beim Mentoring wird eine ganzheitliche Sichtweise der persönlichen Entwicklung beibehalten, die oft auch Faktoren außerhalb der Arbeit einbezieht. Im Gegensatz dazu ist der Fokus beim Coaching eher ganzheitlich. Vor allem das Business Coaching konzentriert sich strikt auf individuelle Faktoren, die die Arbeits- oder Karriereleistung beeinflussen. Coaching ist stark auf die Erreichung von Zielen und die bewusste Entwicklung ausgerichtet. Aus diesem Grund sind Business Coaches in der Regel Führungskräfte, die stärker ergebnisorientiert sind als Mentor:innen. In diesem Sinne konzentriert sich das Business Coaching auf das Setzen von Zielen, das Erzielen von Ergebnissen und das Management persönlicher Veränderungen.

Ziele

Durch den gezielten Fokus entwickeln Coaching-Beziehungen Ziele, die klarer sind als die eines Mentorats. Bei einem Mentorat sind die Ergebnisse fließend und können sich im Laufe der Zeit ändern. Dies macht es schwieriger, die Wirksamkeit zu beurteilen. Beim Coaching hingegen sind die Ziele klar und stehen von vornherein fest. In diesem Sinne ist die Bewertung der Auswirkungen einer Coaching-Maßnahme (wie z. B. Business Coaching) einfach und bequem. Die Ergebnisse des Business Coachings lassen sich in greifbaren Messwerten ausdrücken. Die Ergebnisse von Mentoring jedoch nicht.

Coaching und mentoring - Ähnlichkeiten und Unterschiede.
Coaching und mentoring – Ähnlichkeiten und Unterschiede

Einzelcoaching vs. Kohorten

Entgegen mancher Meinung wird Coaching ausschließlich in Einzelgesprächen durchgeführt. Das Eins-zu-Eins-Element ist ein Kriterium für erfolgreiche Business Coaching-Formate. Andererseits findet Mentoring nicht ausschließlich unter vier Augen statt. Beim Gruppen-Mentoring beispielsweise kümmert sich ein/e Mentor:in um mehrere Mentees, ähnlich einem Teamtraining. Im Falle des Business Coachings würde das Fehlen des One-on-One-Elements den gesamten Zweck der Intervention abwerten. 

Abschließende Überlegungen

Business Coaching und Mentoring ähneln sich insofern, als sie darauf abzielen, Einzelpersonen oder Organisationen zu helfen, sich zu verbessern und Ziele zu erreichen. Es gibt jedoch einige tiefgreifende Unterschiede zwischen den beiden Maßnahmen: Coaching ist in der Regel stärker auf die Verbesserung der Leistung und das Erreichen konkreter Ziele ausgerichtet, während Mentoring eher auf die langfristige persönliche und berufliche Entwicklung ausgerichtet ist.

Wie bereits erwähnt, können sowohl Business Coaching als auch Mentoring für Einzelpersonen und Organisationen, die sich verbessern und wachsen wollen, hilfreich sein. Welcher Ansatz gewählt wird, hängt von den Bedürfnissen und Zielen der Person oder des Unternehmens ab.